DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Einsatz von Tageslichtlenksystemen mit Spiegeloptik zur Reduzierung des Energieverbrauchs für Kühlung und künstliche Beleuchtung

Live-Online-Seminar

Grundlagen und Überblick zu Tageslichtlenksysteme.

Die Tageslichttechnik ist ein neues interdisziplinäres Fachgebiet zwischen Bauphysik und Lichttechnik und verwirklicht mittels neuartiger Spiegeloptiken von Dr. Helmut Köster verbesserte Schutzfunktion vor Überhitzung, jedoch gleichzeitiger Versorgungsfunktion mit natürlichem Tageslicht, wodurch eine Gesamtenergieeinsparung von verglasten Gebäuden von bis zu 30% ermöglicht wird.

  • Bauphysikalische Grundlagen der Tageslichttechnik
    • Lichttechnische Grundlagen, Lichtverteilung zum Innenraum, LVK, BDTF
    • Energetische Grundlagen, g-Wert Berechnungen
  • Materialkunde
    • Reflektoreigenschaften, Oberflächenreflexionen, Beschichtungen
  • Geographische Grundlagen
    • Sonnenstände, Azimutbewegung, Elevationswinkel
    • Jahreszeiteneinflüsse, Einfluss des Breitengrads
    • Himmelszustände
    • Strahlungsleistung der Sonne und des diffusen Himmels
  • Lichtlenksysteme
    • Spiegeloptiken, bifokal, monofokal, multifokal
    • Optische Wärmeregelung, optische Tageslichtmodulation, optischer Energietransport
  • Ausführungsbeispiele/Architekturanwendung/Positionierung der Sonnenschutzsysteme
    • Einschalige Fassade
    • Innenliegende Systeme
    • Außenliegende Systeme
    • Im Isolierglas liegende Systeme
    • Zweischalige Fassade
  • Einführung in Berechnungsprogramme
    • Energetische Bewertung von Fassadenaufbauten
    • Einfluss der Sonnenschutz- und Wärmefunktionsschichten der Glasbeschichtungen
    • Vergleichende Berechnung zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit in der
    • Einsparung von Kühllasten
    • Einsparung von elektrischer Beleuchtung
    • Gesamtenergieeinsparung
    • Amortisationsberechnungen unter Berücksichtigung von Energiepreissteigerungen und anfälligen
  • Wartungskosten
    • Jahressimulationsprogramm
  • Einführung und Ausblick

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Energieberater/innen, Architekten, Ingenieure und Fachplaner

Methodik:
Grundlagenseminar, keine sonstigen Voraussetzungen erforderlich.
Die Teilnehmenden haben stets die Möglichkeit ihre Fachfragen an den Referenten zu stellen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
19.+20.09.2022 – online – 2897
Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Live-Online-Seminare!

Dauer:
2 Tage, 8 UE
Jeweils 09:15-12:45 Uhr

Ausbildungsort:
online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Kosten:
275,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 327,25 Euro)

5 % Frühbucherrabatt* bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder* nur 233,75€
10 % Kunden der GeWeB*
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo*
20 % Rabatt für Studenten*
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder*
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

*Die Rabatte sind nicht untereinander oder mit weiteren Gutscheinen kombinierbar, ausgenommen 5% Frühbucher + 15% Mitgliederrabatt.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für Präsenzveranstaltungen: Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen oder Allergien/Unverträglichkeiten haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten werden mit der Seminarzusage versendet. Die Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:

Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 19.+20.09.2022:

  • Nichtwohngebäude (NWG): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247 (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dr. Ing. Helmut Köster

Dr.-Ing. Helmut Köster hat sich als Architekt auf die Tageslichttechnik spezialisiert. Seit 1988 wurden von ihm die ersten Patente und Entwicklungen für Lichtlenksysteme im Isolierglas realisiert. Dr. Köster verfügt weltweit über Schutzrechte und zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften. Im Birkhäuser Verlag ist sein Buch „Tageslichtdynamische Architektur“ erschienen. Zu erwähnen ist seine umfangreiche Lehr- und Seminartätigkeit an vielen Universitäten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Brasilien, China und Südkorea.

Nach oben