DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Stromspeicherung – Batteriespeicher und PV-Anlagen

Einführungsseminar mit praktischer Anwendung

Dieses Seminar trägt dazu bei, die zugrunde liegende Technik zu verstehen und welche weiteren planerischen Aspekte bei der Durchführung eines konkreten Projektes zu beachten sind. Anhand einer Inselanlage wird die Technik vorgeführt.

Laut Einschätzung führender Analysten steht der  Markt für kleine Stromspeicher vor einem Boom. Dieser Anstieg ist dem derzeitigen Wandel auf den PV-Märkten geschuldet: sinkende Einspeisevergütungen erfordern Konzepte um den Eigenverbrauch zu steigern.

Derzeit sind die Preise für Speichersysteme allerdings noch sehr hoch und die Förderung mäßig. Allerdings lassen weiter steigende Strompreise und sinkende Kosten bei den PV-Anlagen wie anderen Stromerzeugern (Bsp.: mini-BHKW) die Marktchancen für Speichersysteme steigen und mit zunehmender Massenproduktion werden sich auch die Herstellungskosten nach unten bewegen, vor allem getrieben durch sinkende Kosten für die Batterien.

Eigenverbrauch von PV-Strom

  • EEG-Regelungen
  • Softwaretool: Berechnung Eigenverbrauchsanteil

Stromspeicher

  • Komponenten, Aufbau, Technologien (Blei, Lithium usw.) Lebensdauer,
  • Planung und Auslegung eines Systems
  • Besonderheiten bei Aufstellung/Installation

Kosten, Rentabilität

  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Eigenverbrauchserhöhung durch Akkusysteme

Gesetze und Förderung

  • EEG
  • Förderung durch KFW-Programm

Live-Demonstration

  • Photovoltaik und Batterie am Auto
  • Nutzung von 12V / 230V Verbrauchern

PV-Balkonmodule

  • Stand der Technik
  • Genehmigung
  • Wirtschaftlichkeit

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über Link zur Host-it-Box des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 3 Monate gültig.

Zielgruppe:

Energieberater, Planer, Architekten, Hausbesitzer, Verwalter, Klimaschutzberater

Methodik:
Grundlagenseminar, Praxisbeispiele

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
11.04.2019   –   Kaiserslautern   –   2608

Dauer:
1 Tag, 8 UE
Beginn 09:30, Ende ca. 16:30 Uhr

Ausbildungsort:
Kaiserslautern: Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, Trippstadter Straße 110, 67663 Kaiserslautern

Zur Anfahrt

Kosten:
252,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 299,88 Euro)
einschließlich Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn (nicht mit weiteren Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, ausgenommen 15% Mitgliederrabatt)
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder
10 % Kunden der GeWeB
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo
20 % Rabatt für Studenten
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:

Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Lehrgang für Energieberatung im Mittelstand – 80 UE in Modulen

Dieser Kurs ist als Fortbildung Energieberatung im Mittelstand inhaltlich für Block 4 „Erneuerbare Energien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweiligen Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.

Lehrgang für Energieberatung im Mittelstand – 80 UE in Modulen

Dieser Kurs ist als Fortbildung Energieberatung im Mittelstand inhaltlich für Block 4 „Erneuerbare Energien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweiligen Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.

 



Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 11.04.2019:

  • wohnwirtschaftliche Programme – Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieberatung im Mittelstand (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages muss ein Experte alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachweisen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dr. Gregor Weber

ist geschäftsführender Inhaber des ecoistics.institute und Gründer der Nachhaltigkeitsinitiative ACT-ORANGE (UNESCO-Weltdekade-Projekt 2014) mit Sitz in Breunigweiler. Er blickt seit seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur auf 25 Jahre Erfahrung im internationalen Geschäft zurück. Er hat einen Abschluss als M.Sc. Erneuerbare Energien und ist als Energieeffizienz-Experte und -Auditor (TÜV PersCert) von KfW, BAFA und dena zugelassen. Als Partner des DIHK und dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) untersuchte er in seinem Promotionsprojekt die Auswirkungen der Energiewende auf Unternehmen und entwickelte ein Kombi-Modell für effiziente Energie- und Nachhaltigkeits-/CSR-Strategien für Unternehmen, das nun in der Praxis umgesetzt wird.

Nach oben

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen