DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Stromspeicherung – Batteriespeicher und PV-Anlagen

Einführungsseminar mit Anwendung einer Planungssoftware

Laut Einschätzung führender Analysten steht der Markt für kleine Stromspeicher vor einem Boom. Dieser Anstieg ist dem derzeitigen Wandel auf den PV-Märkten geschuldet: sinkende Einspeisevergütungen erfordern Konzepte um den Eigenverbrauch zu steigern.
Derzeit sind die Preise für Speichersysteme noch sehr hoch und die Förderung mäßig. Allerdings lassen weiter steigende Strompreise und sinkende Kosten bei den PV-Anlagen wie anderen Stromerzeugern (Bsp.: mini-BHKW) die Marktchancen für Speichersysteme steigen und mit zunehmender Massenproduktion werden sich auch die Herstellungskosten nach unten bewegen, vor allem getrieben durch sinkende Kosten für die Batterien.

Dieses Seminar trägt dazu bei, die zugrunde liegende Technik zu verstehen und welche weiteren planerischen Aspekte bei der Durchführung eines konkreten Projektes zu beachten sind. Des Weiteren werden im Seminar Kenntnisse zwecks Projektierung mit einer passenden Planungssoftware vermittelt.

Einführung

  • Grundlagen, Begriffe
  • Systemübersicht
  • Gesetzliche Regelungen

PV-Anlagen

  • Komponenten
  • Aufbau, Technologien

Batteriespeicher

  • Komponenten
  • Aufbau, Technologien (Blei, Lithium usw.)
  • Lebensdauer

Planung / Installation

  • Planung und Auslegung eines Systems
  • Besonderheiten bei Aufstellung/Installation

Kalkulation / Förderung

  • Kosten der Komponenten
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Förderprogramme

Softwaretool: Planung von PV-Anlagen + Batteriespeicher

  • Software-Einführung
  • Berechnung eines Musterprojektes

Exkurs „PVT-Module“

  • PVT-Module: Hybridmodule PV + Solarthermie
  • Technik und Funktion
  • Warmwasserspeicher

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:

Energieberater, Ingenieure, Architekten

Methodik:
Grundlagenseminar, Praxisbeispiele

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
04.02.2020 – Frankfurt – 2673

Dauer:
1 Tag, 8 UE
Beginn 10:00 Uhr, Ende 17:30 Uhr

Ausbildungsort:
Frankfurt: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt
Zur Anfahrt

Kosten:
262,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 311,78 Euro)
einschließlich Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn (nicht mit weiteren Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, ausgenommen 15% Mitgliederrabatt)
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder NUR 222,70€ zzgl. MwSt.
10 % Kunden der GeWeB
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo
20 % Rabatt für Studenten
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:

Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für diese Schulung erhalten Sie eine Testlizenz für die Software PV*Sol, Valentin Software GmbH: Systemvoraussetzungen: Prozessor Intel i3 oder äquivalent, Arbeitsspeicher: 4 GB, freier Festplattenspeicher: 850 MB, Monitorauflösung: mind. 1.024 x 768 Pixel, Betriebssysteme: Windows 7 (mit aktuellem Service Pack), Windows 8.1, Windows 10, Grafik: DirectX– kompatibel (mind. Version 9.0c), 1 GB, OpenGL – Unterstützung und Sonstiges: Microsoft .Net Framework 4.7.2 Redistributable Package.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Lehrgang für Energieberatung im Mittelstand – 80 UE in Modulen

Dieser Kurs ist als Fortbildung Energieberatung im Mittelstand inhaltlich für Block 4 „Erneuerbare Energien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweiligen Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.

Lehrgang für Energieberatung im Mittelstand – 80 UE in Modulen

Dieser Kurs ist als Fortbildung Energieberatung im Mittelstand inhaltlich für Block 4 „Erneuerbare Energien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweiligen Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.

 


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 11.04.2019:

  • wohnwirtschaftliche Programme – Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieberatung im Mittelstand (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages muss ein Experte alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachweisen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Simon Sauer

Als Inhaber eines Ingenieurbüros mit dem Schwerpunkt Energieberatung erstellt er Energiekonzepte und realisiert Energieeinsparmaßnahmen für Kommunen, Gewerbe und Industrie. Er ist als Energieberater und -Auditor bei der BAFA und der KfW gelistet. Darüber hinaus zählt die Gebäude-Fachplanung zu seinen Tätigkeitsfeldern.

Nach oben

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen