DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Querschnittstechnologien in der Energieberatung

Live-Online-Seminar
Das BAFA hat ein Förderprogramm zur Energieberatung für Nichtwohngebäude, die Bundesförderung der Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme, aufgelegt. Für die erstmalige Registrierung für das Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 sind 80 Unterrichtseinheiten gemäß dem neuen Merkblatt der BAFA erforderlich! Das Förderprogramm Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 ist der Nachfolger des Programms für die Energieberatung im Mittelstand. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar ist Teil eines Fortbildungsangebots für das Modul 1: Energieaudit mit den erforderlichen 80 Unterrichtseinheiten oder auch für die Folgeanerkennung der Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste als Auffrischung geeignet. Alle drei Jahre benötigen die Berater insgesamt 24 Unterrichtseinheiten für die Expertenliste. Mit diesem Seminar können Sie Ihre Fachkenntnisse auffrischen und vertiefen!

Das Seminar informiert über die wichtigsten Querschnittstechnologien in der Energieberatung für das Gewerbe. Inhalte wie Wirtschaftlichkeit von Sanierungsmaßnahmen, Beleuchtung, Druckluft, Elektrische Motoren- und Pumpensysteme und Wärmeerzeugung und Wärmerückgewinnung werden behandelt.

Sie lernen anhand von Praxisbeispielen und vertiefen Ihre Fachkenntnisse für die Beratung im gewerblichen Bereich und Sie lernen mögliche Querschnittstechnologien im Nichtwohngebäudebereich kennen.

Einführung

  • Durchschnittliche Einsparpotentiale
  • Beurteilung der Wirtschaftlichkeit (statische und dynamische Verfahren) von Sanierungsmaßnahmen

Beleuchtung

  • Physikalische Grundlagen und lichttechnische Einheiten
  • Lampen- und Leuchtentypen (Art, Effizienz, Alternativen)
  • Optimierung der Beleuchtung (nichtinvestive, geringinvestive und investive Maßnahmen)
  • Human Centric Lighting (HCL) –  Einführung
  • Checkliste „Beleuchtung“
  • Praxisbeispiele (Übungsaufgabe)

Druckluft

  • Grundlagen (Aufbau, Verteilung, Regelung)
  • Arten der Drucklufterzeugung und Einsatzgebiete
  •  Einsparpotentiale
  • Checkliste „Druckluft“
  • Praxisbeispiele (Übungsaufgabe)

Elektrische Motoren- und Pumpensysteme

  • Grundlagen Motorentypen (Einsatzbereiche, Auslegung & Regelung)
  • Grundlagen Pumpentypen (Einsatzbereiche, Auslegung & Regelung)
  • Einsparpotentiale bei Elektromotoren und Pumpen
  • Checkliste „elektrische Motoren & Pumpen“
  • Praxisbeispiele (Übungsaufgabe)

Wärmeerzeugung und Wärmerückgewinnung

  • Typische Anlagen zur Wärmeerzeugung
  • Typische Anlagen zur Wärmerückgewinnung
  • Einsparpotentiale
  • Checkliste „Wärmeversorgung“
  • Praxisbeispiele (Übungsaufgabe)

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Gebäudeenergieberater, die ihr Geschäftsfeld von Wohngebäude auf Gewerbebetriebe erweitern möchten

Methodik:
Grundlagenseminar, Praxisbeispiele
Die Teilnehmenden haben stets die Möglichkeit ihre Fachfragen an den Referenten zu stellen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
19.+20.08.2021 – online – 2776
Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Live-Online-Seminare!

Dauer:
2 Tage, 8 UE
Beginn jeweils 09:15 Uhr, Ende 12:45 Uhr

Ausbildungsort:
online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Kosten:
259,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 308,21 Euro)

5 % Frühbucherrabatt* bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder* nur 220,15€
10 % Kunden der GeWeB*
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo*
20 % Rabatt für Studenten*
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder*
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

*Die Rabatte sind nicht untereinander oder mit weiteren Gutscheinen kombinierbar, ausgenommen 5% Frühbucher + 15% Mitgliederrabatt.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für Präsenzveranstaltungen: Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen oder Allergien/Unverträglichkeiten haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten werden mit der Seminarzusage versendet. Die Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Lehrgang für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme – Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 (80 UE in Modulen)

Dieser Kurs kann als Modul für den Lehrgang Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme – Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 gebucht werden und ist inhaltlich für Block 3 „Anlagentechnik/Querschnittstechnologien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweilige Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.

Lehrgang für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme – Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 (80 UE in Modulen)

Dieser Kurs kann als Modul für den Lehrgang Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme – Modul 1: Energieaudit DIN EN 16247 gebucht werden und ist inhaltlich für Block 3 „Anlagentechnik/Querschnittstechnologien“ geeignet.

Die Termine können sich die Teilnehmer selbst zusammenstellen. Bitte fügen Sie bei einer Anmeldung an die jeweilige Veranstaltungsnummer die Endung -80 bei.


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 19.+20.08.2021:

  • Nichtwohngebäude (NWG): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247 (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dr. Jörg Albert

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Dr. Albert,
Geschäftsleitung, Beratender Ingenieur, saSV für Schall- & Wärmeschutz, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung der energetischen Qualität von Wohn- und Nichtwohngebäuden, Gebäudeenergieberater (BAFA), Energieeffizienzberatung (KMU).

Nach oben