DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Grüner Wasserstoff: Energieträger der Zukunft?

Zukünftige Anwendungen in den Energiesektoren

Warum Sie diesen Kurs besuchen sollten:
Wasserstoff, der mit Ökostrom gewonnen wird, gilt, auch seitens der Bundesregierung als viel versprechend und wird als Zukunft der Energiegewinnung bezeichnet. Was Sie als Energieberater über Grünen Wasserstoff wissen müssen und welche Vor- und Nachteile der neue Energieträger mit sich bringt, stehen im Fokus des Kurses.

  • Grundlegendes Wissen über die unterschiedlichen Energieträger und Ihrer ökonomischen und ökologischen Auswirkungen zu erlangen.
  • Herstellungsvarianten von Wasserstoff und deren möglichen Konsequenzen für eine nachhaltige Energieinfrastruktur zu verstehen.
  • Technische und betriebswirtschaftliche Sachverhalte mit Brennstoffzellen und deren unterschiedliche Anwendungen zu verstehen und abzuschätzen.
  • Vorteile und Nachteile von stationären und mobilen Anwendungen mit grünem Wasserstoff zu verstehen und gegenüber dritten zu kommunizieren.
  • Power to X Anwendungen verstehen und deren Potentiale abzusehen.
  • Vermittlung von Grundlagenwissen und Kompetenz über grünem Wasserstoff und deren Anwendungen im Wärme-, Strom- und Mobilitätssektor.
  • Herstellung von grünem Wasserstoff als nachhaltiger sekundärer Energieträger aus ökonomischer und ökologischer Sicht
  • Einsatzmöglichkeiten von grünem Wasserstoff in den unterschiedlichen stationären und mobilen Anwendungen mit praktischem Beispiel.
  • Wasserstoff als Grundlage für zukünftige E-Fuels.
  • Beispiele von brennstoffzellenbetriebenen Heizsystemen für Wohn- und Nichtwohngebäude, dezentrale Energiesysteme, autarke Energiesysteme und Mobilitätsanwendungen.
  • Chancen und Risiken von grünem Wasserstoff.
  • Grundlagenwissen über Energieträger und Energieumwandlung
  • Grundlagenwissen von Brennstoffzellen und deren technisch/physikalisch/chemischen Zusammenhänge und Anwendungen
  • Power to X Anwendungen
  • Heutige und zukünftige Energiesysteme für Wohn- und Nichtwohngebäude
  • Einblick aktueller Forschungsprogramme mit grünem Wasserstoff weltweit.

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Für Energieeffizienzexperten die Wohn- und Nichtwohngebäude nach den aktuellen Normen berechnen (DIN 4701/18599) (Hülle und Technik), für Verantwortliche die sich zukünftig mit der Wasserstoff Technologien beschäftigen möchten/müssen (beispielsweise Energie-Effizienz-Experten, Ing. Büros, TGA Planer, Beratungsunternehmen, Kommunen/Stadtwerke/Bauhöfe etc.), Allgemein Interessierte, die neue Technologien rund um grünen Wasserstoff als Alternative nachhaltige Energieträger für die Zukunft verstehen möchten

Methodik:
Seminar, durchschnittliches technisches Grundlagenwissen sollte vorhanden sein

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
16.+17.12.2020 – online – 2702

Dauer:
2 Tage, 8 UE
jeweils 09:30-12:45 Uhr

Ausbildungsort:
online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Kosten:
284,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 329,44 Euro)

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn (nicht mit weiteren Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, ausgenommen 15% Mitgliederrabatt)
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder NUR 241,40 € zzgl. MwSt.
10 % Kunden der GeWeB
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo
20 % Rabatt für Studenten
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für Präsenzveranstaltungen: Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen oder Allergien/Unverträglichkeiten haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten werden mit der Seminarzusage versendet. Die Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:

Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 16.+17.12.2020:

  • wohnwirtschaftliche Programme – Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieberatung im Mittelstand (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages muss ein Experte alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachweisen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dr. Dipl.-Ing. (FH)
Robert Staiger

Robert Staiger ist Mitglied des DEN-Verwaltungsrats. Nach seiner Berufsausbildung und dem technischen und betriebswirtschaftlichen Studium ist er aktuell Doktorand im Bereich H2 F&E Brennstoffzellen und kältetechnische Systeme. Zudem ist er KfW/BAFA akkreditiert für Wohn- und Nichtwohngebäude, Immissionsschutzbeauftragter BaWü, kommunaler Klimaschutzberater, Auditor ISO 50001 für NSAI (National Standard Authority Ireland). Weiterhin ist er als Geschäftsführer der E³xpert Büro für Energie und Energie Effizienz als Energieberater tätig.

Nach oben

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen