DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Fit für die BEG – Fachgerechte Planung von Effizienzhäusern

Live-Online-Seminar

Inklusive aktueller Hinweise zu den Technischen Mindestanforderungen der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG).

Tagesseminar mit Workshop

Seminarteilnehmer können im Vorfeld individuelle KfW- oder EnEV/GEG-Problemfälle einreichen. Im Rahmen des Abschlussworkshops werden ausgewählte Beispiele diskutiert.

Zum Thema Baubegleitende Beratung besuchen Sie bitte den gleichnamigen Kurs.

Im Rahmen dieses Seminars für Energieberater werden die aktuellen Themen, die im Zusammenhang mit der Beantragung von Fördermitteln gemäß BEG für die wohnwirtschaftlichen Programme stehen, dargestellt und vertiefend erläutert.

Die beiden Referenten Rainer Feldmann und Oliver Völksch sind freie Ingenieure und Energieberater. Sie haben in den letzten Jahren im Rahmen Ihrer Tätigkeit als externe Sachverständige der KfW-Bankengruppe mehrere tausend EnEV-Nachweise inhaltlich und auf Plausibilität geprüft. Dabei haben Sie einen tiefen Einblick in den Umgang der Sachverständigen mit der Anwendung der Energieeinsparverordnung sowie deren Vorgehensweise bei der KfW-Antragstellung gewonnen.

Im Seminar werden die Referenten über Ihre gesammelten Erfahrungen berichten und Stolpersteine im Zuge einer EnEV/GEG-Bilanzierung aufzeigen. Darüber hinaus werden die aktuelle BEG-Förderstruktur, deren technische Mindestanforderungen sowie Hintergründe und Umsetzungsstrategien für Effizienzhäuser dargestellt.

Die Referenten werden mit diesem Seminar ihr Fachwissen an die teilnehmenden Energieberater weitergeben und sie dabei unterstützen, dass sie für ihre Bauherren fachgerechte Sanierungskonzepte ausarbeiten, korrekte Fördermittelanträge stellen sowie sachkundige Auskunft zu den förderrelevanten Rahmenbedingungen geben können.

  • Aktuelle wohnwirtschaftliche Förderung gemäß BEG und deren technische Anforderungen
  • Hintergründe und Umsetzungsstrategien zu den Effizienzhausstandards
  • Die Anwendung des GEG im Rahmen der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW
  • Ansätze zur Sicherstellung der Energieeffizienz
  • Diskussion von ausgewählten Problemfällen der Teilnehmer/innen

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Ingenieure, Architekten, Fachplaner und Energieberater

Methodik:
Grundlagenseminar
Die Teilnehmenden haben stets die Möglichkeit ihre Fachfragen an den Referenten zu stellen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
10.+11.01.2022 – online – 2842
Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Live-Online-Seminare!

Dauer:
2 Tage, 8 UE
Jeweils 09:15-12:45 Uhr

Ausbildungsort:
online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Teilnehmerstatements zum Seminar

 Es war – wie schon letztes Jahr – ein sehr gutes Seminar. Die beiden Jungs Feldmann und Völksch haben’s einfach drauf! 

Thomas Maul

Kosten:
322,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 383,18 Euro)

5 % Frühbucherrabatt* bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder* nur 273,70€
10 % Kunden der GeWeB*
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo*
20 % Rabatt für Studenten*
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder*
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

*Die Rabatte sind nicht untereinander oder mit weiteren Gutscheinen kombinierbar, ausgenommen 5% Frühbucher + 15% Mitgliederrabatt.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für Präsenzveranstaltungen: Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen oder Allergien/Unverträglichkeiten haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten werden mit der Seminarzusage versendet. Die Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 10.+11.01.2022:

  • Wohngebäude (WG): 8 Unterrichtseinheiten
  • Nichtwohngebäude (NWG): 4 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247 (BAFA): 4 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dipl.-Bauing.Oliver Völksch

Seit 2002 selbständig als Energieberater. Durch das Weiterbildende Studium Energie und Umwelt an der Uni Kassel von 2000 bis 2002 war er von Beginn an in die Themen EnEV und CO2-Gebäudesanierungsprogramm involviert. Er ist auch als Energieberater der Verbraucherzentrale im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Seit 2007 ist er externer technischer Sachverständiger für die Gebäude-Förderprogramme bei der KfW.
Des Weiteren leistet er Wissenstransfer durch Vorträge bei KfW-Akademien und Online-Seminaren für Energieeffizienz-Experten. Seit 2007 existiert auch das Seminar „Fit für die KfW“, welches Rainer Feldmann und Oliver Völksch erstmals für die DEN-Akademie durchführten. Als Energieeffizienz-Experte begleitet er zudem geförderte Neubauten und Sanierungen und ist im Arbeitskreis Baubegleitung im Rhein-Main-Gebiert aktiv und mit vielen Energieberatern im Austausch.

Dipl.-Bauing. Rainer Feldmann

Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts Wohnen und Umwelt in Darmstadt. Seit 2003 selbständiger Bauingenieur und Energieeffizienz-Experte sowie externer technischer Sachverständiger der KfW für die Förderprogramme für energieeffiziente Gebäude. Autor des dena-Leitfadens „Wärmbrücken in der Bestandsanierung“, der 2021 neu aufgelegt wurde. 2007 haben Rainer Feldmann und Oliver Völksch erstmals das Seminar „Fit für die KfW“ für die DEN-Akademie durchgeführt.

Nach oben