DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Energetische Bewertung von Wohngebäuden nach DIN V 18599

Live-Online-Seminar

Die Anwendung der Normenreihe DIN V 18599 für Wohngebäude ist im Energiesparrecht zwar seit 2009 möglich, allerdings findet sie in der Praxis nur eingeschränkt Anwendung. Für die energetische Bewertung von Wohngebäuden wird zwar weiterhin die Kombination aus DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 bevorzugt angewendet, jedoch ist dies durch die Fortschreibung des Energiesparrechts in Form des Gebäudeenergiegesetzes nur noch bis Ende 2023 möglich. Unabhängig davon sind schon heute die Möglichkeiten dieses Normen-Duos aus dem Jahre 2003 limitiert, die aktuellen technischen Lösungen umfänglich abzubilden, da keine Aktualisierung erfolgte.

Das Seminar zeigt einerseits Unterschiede zwischen der Normenreihe und dem Normen-Duo auf und erläutert andererseits die Methodik der DIN V 18599 zur energetischen Bewertung von Wohngebäuden.

  • Struktur der Normenreihe
  • Vorgehensweise bei der Bilanzierung
  • Bestimmen der Bezugsmaße
  • Nutzungsrandbedingungen für Wohngebäude
  • Unterschiede zu DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10
  • Berechnung des Heiz- und Kühlbedarfs
  • Wärmesenken und Wärmquellen
  • Ermittlung der Energieaufwendungen für Heizung und Trinkwarmwasser
  • Berechnungsverfahren für Wohnungslüftungsanlagen
  • Lüftungssysteme
  • Gebäudegebundene Kraft-Wärme-Koppelungs-Systeme
  • Photovoltaik-Systeme
  • Gebäudeautomation
  • und viele mehr

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Ingenieure, Architekten, Sachverständige und Energieberater

Methodik:
Grundlagenseminar
Die Teilnehmenden haben stets die Möglichkeit ihre Fachfragen an den Referenten zu stellen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
03.+07.11.2022 – online – 2916
17.+18.04.2023 – online – 2957
15.+16.11.2023 – online – 2958
Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Live-Online-Seminare!

Dauer:
2 Tage, 8 UE
Jeweils 09:15-12:45 Uhr

Ausbildungsort:
online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Kosten:
264,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 314,16 Euro)

5 % Frühbucherrabatt* bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder* nur 224,40€
10 % Kunden der GeWeB*
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo*
20 % Rabatt für Studenten*
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder*
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

*Die Rabatte sind nicht untereinander oder mit weiteren Gutscheinen kombinierbar, ausgenommen 5% Frühbucher + 15% Mitgliederrabatt.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Für Präsenzveranstaltungen: Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen oder Allergien/Unverträglichkeiten haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten werden mit der Seminarzusage versendet. Die Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Das Seminar wird seitens der WTA GmbH mit 4 UE für den Energieberater für Baudenkmal anerkannt.

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 03.+07.11.2022, 17.+18.04.2023 und 15.+16.11.2023:

  • Wohngebäude (WG): 8 Unterrichtseinheiten
  • Nichtwohngebäude (NWG): 8 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247 (BAFA): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dipl.-Bauing. (FH) Lutz Dorsch

Senior Lecturer und Fachbereichsleiter Klima, Umwelt, Gebäude am Studiengang Smart Building der Fachhochschule Salzburg sowie langjähriger Mitarbeiter im DIN-Arbeitsausschuss „Wärmetransport“ (u.a. DIN 4108-2 und DIN 4108 Beiblatt 2) sowie im DIN-Gemeinschaftsausschuss „Energetische Bewertung von Gebäuden“ (u.a. DIN V 18599).

Nach oben