DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Energetische baubegleitende Beratung – Ein Überblick und die wichtigsten Grundlagen für die Praxis

Die Umsetzung von Energieeffizienz-Sanierungen und –Neubauten erfordert ein umfangreiches Detailwissen der beteiligten Akteure. Daneben ist vor allem eine gute Koordination der Gewerke an den Schnittstellen gefragt. Hier kann eine erfahrene und kompetente Baubegleitung helfen, kostspielige Fehler schon im Ansatz zu vermeiden. Entsprechend wird die qualifizierte Baubegleitung heute vielfach gefordert, beispielsweise im Rahmen verschiedener KfW-Effizienzhaus-Projekte. In dem Seminar werden die Teilnehmer an das spannende Aufgabenfeld der Baubegleitung herangeführt. Sie lernen, worauf es bei der Baubegleitung von Energieeffizienz-Projekten ankommt. Neben den zentralen Inhalten zur Baubegleitung und Qualitätssicherung werden auch Methoden und Strategien für eine zielführende Kommunikation mit Bauherren und Handwerkern vermittelt. Somit lernen Sie Fehler zur vermeiden und Konfliktsituationen zu entzerren.

  • Einführung
    • Vergütung und Haftungsfragen
    • Bauvertragliches Grundwissen
    • Qualitätssicherung
  • Förderungen
    • KfW 431
    • KfW 153
  • Energetische Baubegleitung
    • Aufgaben
    • Vorgehensweise
    • Zeitliche Abfolge
    • Messmittel
  • Qualitätssicherung
    • Angebotsüberprüfung, Gebäudehülle (Wärmebrücken, Luftdichtigkeitskonzept)
    • Anlagentechnik
    • Dokumentatiospflichten
    • Das Haus als System/Schnittstellenproblematik
  • Praxiserfahrungen
    • Bauschäden
    • Checkliste für die Dokumentation

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über Link zur Host-it-Box des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 3 Monate gültig.

Zielgruppe:

Gebäudeenergieberater, Planer und Architekten, Baufachpersonal

Methodik:
Grundlagenseminar, Praxisbeispiele

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
27.-28.11.2018 – Frankfurt – 2585

Dauer:
2 Tage, 16 UE
Beginn 10:00 Uhr am ersten Tag, Ende ca. 17:30 Uhr am zweiten Tag

Ausbildungsort:
Frankfurt: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt

Zur Anfahrt

Kosten:

476,00€ zzgl. MwSt. (Bruttopreis 566,44 €)
einschließlich Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn (nicht mit weiteren Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, ausgenommen 15% Mitgliederrabatt)
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder
10 % Kunden der GeWeB
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo
20 % Rabatt für Studenten
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung vom 21.-22.08.2018 und 27.-28.11.2018:

  • wohnwirtschaftliche Programme – Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 16 Unterrichtseinheiten
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW): 14 Unterrichtseinheiten
  • Energieberatung im Mittelstand (BAFA): 14 Unterrichtseinheiten

 

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Klaus Becker

Dipl.-Ing. Klaus Becker ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und hat an der Technischen Universität München studiert. Er war zuerst als Software-Entwickler, dann als Produktmanager für industrielle Netzwerke tätig. 1990 machte er sich als Berater und Trainer für Kommunikationsnetze selbstständig. Er war Lehrbeauftragter der Universität Augsburg für Produktprozessplanung. 2010 gründete er das Meringer Energiebüro und Arbeit als unabhängiger Energieberater (HWK, EZA) und ist Energie Effizient Experte für Wohnbau und der Vor-Ort-Beratung. Seit 12.06.2013 ist er ehrenamtlicher Vorstand der Energiegenossenschaft Lechrain eG.

Nach oben

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen