DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Der gebäudeindividuelle Sanierungsfahrplan

Zum 1. Juli 2017 sind BAFA-Vor-Ort-Beratungen mit dem neuen Werkzeug „individueller Sanierungsfahrplan“ möglich.

Die Bundesregierung hat dieses Werkzeug entwickeln lassen, um die Energieberatung leichter, schneller und zielgenauer zu machen. Außerdem entsteht so ein einheitliches Profil, das für den Endkunden verständlich und lesbar ist. Ziel ist es die Motivation für Sanierungen zu erhöhen.

  • Sie lernen den neuen individuellen Sanierungsfahrplan kennen, dieser dient als Ersatz für die bisher unter Umständen sehr aufwändige BAFA-Vor-Ort-Beratung
  • Sie lernen alle wesentlichen Inhalte und Besonderheiten im Detail kennen und anzuwenden
  • Sie lernen die zur Verfügung stehenden Werkzeuge kennen und nutzen
  • Nach der Veranstaltung können Sie mühelos und nahtlos die BAFA-Beratung auf den Sanierungsfahrplan umstellen

Grundlagen

  • Unterschiede Fahrplan und Sanierung in einem Zug
  • Unterschiede zur bisherigen BAFA-Vor-Ort-Beratung
  • Politisches Ziel, Gesamtmethodik
  • Beraterperspektive – Kundenperspektive

Individueller Sanierungsfahrplan

  • Dokumente (Sanierungsfahrplan, Umsetzungshilfe, Beraterleitfaden)
  • Hintergrund des besonderen Layouts
  • Komponenten des Sanierungsfahrplans
  • Berechnungshintergründe – Bewertungsmaßstäbe
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Werkzeuge/Software

Beratungspraxis

  • Erstgespräch und Gebäudeaufnahme
  • Datenerfassung und Schwachstellen-Analyse
  • Mein Sanierungsfahrplan
  • Abschlussgespräch

Von der Gebäudeanalyse zum Sanierungsfahrplan

  • Bilden von Sanierungsvarianten
  • Verbrauchs-Bedarfs-Abgleich
  • Ermittlung von Sowieso-Kosten
  • Automatisches und manuelles Bilden von sinnvollen Einzelmaßnahmen
  • Was sind Sanierungskomponenten?
  • Sonderfall „Sanierung in einem Zug“

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über Link zur Host-it-Box des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 3 Monate gültig.

Zielgruppe:
Energieberater, Architekten Ingenieure (insbesondere BAFA-Energieberater)

Methodik:
Aufbauseminar

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
07.03.2019   –   Dortmund

Dauer:
1 Tag, 8 UE
Beginn 10:00 Uhr, Ende ca. 17:30 Uhr

Ausbildungsort:

Dortmund: Parkhotel Wittekindshof, Westfalendamm 270, 44141 Dortmund

Zur Anfahrt

Kosten:
275,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 327,25 Euro)
einschließlich Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn (nicht mit weiteren Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, ausgenommen 15% Mitgliederrabatt)
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder
10 % Kunden der GeWeB
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo
20 % Rabatt für Studenten
75 % Rabatt für studentische DEN-Mitglieder
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung am 07.03.2019:

  • wohnwirtschaftliche Programme – Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages muss ein Experte alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachweisen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Winfried Schöffel M.A.

Studium Politik, Philosophie, Psychologie und Umweltinformatik. BAFA-Energieberater, Entwickler von Energieberater-Software. Geschäftsführer von ENVISYS GmbH & Co. KG und anderer Gesellschaften, Gründer diverser Organisationen (Thüringer Energieagentur, Energieeffizienz-Institut), Tätigkeiten für Qualitätsverbände (DEN, 18599-Gütegemeinschaft).

Nach oben

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen